Billardclub Tümmler 1932 Lindenhorst e.V.

26.04.2019 Tuemmler Lindenh. D2 - BSV Kamen D1 4:4

Spiel 1
Dreiband klein
Peter Berger Carsten Otte
Bälle :
23
Aufn. :
40
HS:
3
GD:
0,575
Bälle :
21
Aufn. :
40
HS:
6
GD:
0,525
2 : 0
Spiel 2
Dreiband klein
Günter Linkner Marc Schulz
Bälle :
16
Aufn. :
39
HS:
3
GD:
0,410
Bälle :
35
Aufn. :
39
HS:
3
GD:
0,897
0 : 2
Spiel 3
Dreiband klein
Leopold Doll Christian Karrasch
Bälle :
7
Aufn. :
30
HS:
2
GD:
0,233
Bälle :
35
Aufn. :
30
HS:
4
GD:
1,167
0 : 2
Spiel 4
Dreiband klein
Harald Ludwig Reinhard Breskiewicz
Bälle :
14
Aufn. :
40
HS:
2
GD:
0,350
Bälle :
13
Aufn. :
40
HS:
3
GD:
0,325
2 : 0
60 149 0,403 104 149 0,698 4 : 4

Die Geschichte von Haralds Spiel ist schnell erzählt.
Reiner traf beim Einspielen ALLES. Es sah nach einer Vollklatsche aus.
Aber Harald kam aus den Löchern wie ein Großer, was seinem Gegner etwas den Zahn zog.
Leider kamen dann 19 Fehlaufnahmen.
Zum Schluss gab‘s Kampf pur und einen Gegner, der auch den Nachstoß versemmeln konnte.
Punkte im Sack. Ein Punkt gegen den Tabellenzweiten. Nicht so schlecht!

Der arme Leo bekam eine kostenlose Trainerstunde.
Und wie es dann so kommt, liefen seine Bälle auch noch ständig press vorbei.
Keine Chance, 2 Punkte weg.

Ähnlich sah es bei Günni aus. Marc legte ziemlich gut ab, sodass das Ergebnis nicht ganz so trübe ausfiel.
Aber am Ende des Tages auch hier zwei Punkte für Kamen.

Und dann Peter gegen Carsten.
Ein ständiges Auf und Ab.
Spannung bis zur letzten Aufnahme und ein Carsten, der mit dem Lauf von Tisch 3 nicht wirklich Freundschaft schloss.
Peter machte unbeirrt seine Bälle und schleppte 2 Punkte über die Ziellinie.

Ein Punkt, der bei der Endabrechnung noch einiges wert sein kann.

H. Ludwig