Billardclub Tümmler 1932 Lindenhorst e.V.

06.10.2018 SC GW Paderborn 1 - Tuemmler Lindenh. 1 0:8

Spiel 1
Freie Partie klein
Udo Ritzenhoff Dieter Schober
Bälle (x1.00):
52
Aufn. (x1.00):
16
HS:
15
GD:
3,25
Bälle (x1.00):
200
Aufn. (x1.00):
16
HS:
77
GD:
12,50
0 : 2
Spiel 2
Cadre 35/2
Guido Massmann Ngoc Vi Ma
Bälle (x2.00):
43
Aufn. (x1.00):
20
HS:
8
GD:
2,15
Bälle (x2.00):
82
Aufn. (x1.00):
20
HS:
26
GD:
4,10
0 : 2
Spiel 3
Freie Partie klein
Achim Böckel Horst Drews
Bälle (x1.00):
76
Aufn. (x1.00):
20
HS:
19
GD:
3,80
Bälle (x1.00):
129
Aufn. (x1.00):
20
HS:
23
GD:
6,45
0 : 2
Spiel 4
Cadre 35/2
Günter Grewe Axel Sehrbrock
Bälle (x2.00):
50
Aufn. (x1.00):
20
HS:
10
GD:
2,50
Bälle (x2.00):
88
Aufn. (x1.00):
20
HS:
21
GD:
4,40
0 : 2
314 76 4,13 669 76 8,80 0 : 8

Wieder zwei Punkte gegen den Abstieg

Horst nahm erfolgreich Revanche für das Einzelmeisterschaftsdesaster.
Achin kam nie wirklich ins Spiel und Horst schaffte eine ordentlichen Durchschnitt mit deutlich Luft nach oben.
Aber wenn man sich gnadenlos seine Ami-Stellungen zerspielt…..

Axel legt los wie die Feuerwehr, hatte eigentlich seine Punkte schon nach 12 Aufnahmen zusammen.
Dann kam Günter etwas auf , aber Axel gewann souverän , trotz der schlechten zweiten Halbzeit.

Vi hatte eigentlich kaum Mühe mit Guido und schaltete immer, wenn es gefährlich wurde, auf Defensive um.
Insofern kein so guter GD, aber sicher gewonnen.

Dieter hatte deutliche Probleme mit dem Tempo der Bälle, war aber nie in Gefahr,
weil Udo einfach zu schlecht spielte.
Schade, dass Dieter dreimal Ami nicht zum gewünschten Erfolg ausspielen konnte.

H. Drews